Rückblick auf das Café Asyl im Februar mit Turnergruppen des Turnvereins Ebersbach

Die Vielfalt macht es aus!

Es ist schön, wenn sich  Menschen  ganz unterschiedlicher Organisationen für das gemeinsame Anliegen einsetzen – nämlich, dass Flüchtlinge in unserem Land  und in unserer Stadt eine neue Heimat finden. Das fruchtbare Zusammenwirken wird auch beim Café´Asyl sichtbar, wenn die Flüchtlingshilfe Ebersbach, die Evang. Kirchengemeinde, die Vereine oder andere Kultur schaffende Menschen zusammenspielen.

Dieses Mal stellte sich der Turnverein Ebersbach mit seinem breiten Sport- und Bewegungsangebot für Menschen in jedem Alter und ihren unterschiedlichen Bedürfnissen vor, von denen die Kinder- und Jugendgruppen einiges aus ihrem Repertoire vorführten, was man geradezu als Leitprogramm zum Umgang mit Flüchtlingen auslegen könnte.

Die Sportgymnastikgruppe Vividas des Turnverein Ebersbach präsentiert einen Flashmob.

Dass man für ein  Leben in Vielfalt auch schon früh sensibilisiert werden kann, zeigte die Eltern- Kind- Gruppe, als sie durch verschiedene Länder der Welt „turnten“ und dabei jeweils  kulturelle  Schätze entdeckten. Die Vorschulkinder bewegten sich gekonnt  zum Lied des „Kleinen grünen Kaktus“, dessen ursprüngliche Heimat auch in fernen Ländern  liegt und der auch in seiner Andersartigkeit zu anderen Pflanzen etwas Besonderes ist. Und schließlich kann man den  Flashmob der Sportgymnastikgruppe Vividas auf den Song   „Hello“ einfach als  herzliche Einladung an die Flüchtlinge zu den Sportangeboten des Turnvereins verstehen. Vielen Dank allen Vorführenden und ihrenBetreuerinnen Britta Mayer und Iris Freiwald, die sich schon länger für die Integration  der geflüchteten Bürger im Verein einsetzen.  Vielleicht schaffen wir es gemeinsam, dass  es  zu Kontakten zwischen Vereinsmitgliedern und Geflüchteten kommt, was ihren Zugang zum Vereinsleben erleichtern würde.

Schön, dass wir auch wieder eine  große Vielfalt an Gebäckspenden erhielten, dass es sich die vielen Gäste im vollbesetzten Saal gut gehen lassen konnten. Auch dafür herzlichen Dank !

Schon jetzt laden wir   zum nächsten Café Asyl am Donnerstag, 9. März 2017, ab 16 Uhr  ins evang. Gemeindezentrum ein, vermutlich mit einem Programm zum Staunen.

Für das Café Asyl- Team

Elfriede Kohnke

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sachspenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem   Bedarf annehmen können.

Haben Sie bitte Verständnis, dass wir  momentan nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können.

Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:

  • Buggy oder Sportwagen
  • Wolldecken (allerdings momentan  nur 3- 4 Stück)
  • Sportschuhe für Kinder und Erwachsene
  • in allen Größen,v.a. Gr.42, 43
  • Herrenschuhe, Gr.46
  • Herrenschuhe mit Klettverschluss (für gesundheitl. eingeschränkte Person),Gr.43
  • Kickschuhe, Gr. 33
  • Handschuhe für Jungs
  • Jogginganzüge für Jungs in den Größen 164 und 176 (oder S)
  • Baby- Tragetuch
  • Besteck
  • Handrührgerät
  • Küchenmaschinen
  • Obstmixer
  • Saftpresse
  • Tischgrill
  • Gitarre
  • Inliner Gr. 41
  • Einkaufswagen
  • Flipchart (für die Schulungsräume im D2)

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de

Karin Bretz                      Elfriede Kohnke     

  Tel. 0177 8714 345        Tel. 07163- 8111

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Gesamttreffen der Flüchtlingshilfe Ebersbach am 02.02.2017

Gesamttreffen der Flüchtlingshilfe Ebersbach am 02.02.2017

Am 02.02.2017 fand das öffentliche Gesamttreffen aller interessierten Bürgerinnen und Bürger und der engagierten Flüchtlingshelfer/innen der Flüchtlingshilfe Ebersbach im Rathaus Ebersbach statt. Wichtigste Tagesordnungspunkte waren die Verabschiedung einer Geschäftsordnung für die Flüchtlingshilfe sowie die Wahl des leitenden Koordinators und die Wahlen der Koordinatoren der einzelnen Arbeitsgruppen.  Als leitender Koordinator der Flüchtlingshilfe Ebersbach wurde Kevin Reyer wiedergewählt. Weitere Besprechungspunkte waren: –  die Wohnsituation der geflüchteten Menschen und die schwierige Wohnungssuche –  der Rückblick auf den Informationsabend „Praktika und Ausbildung“ und Ausblick auf die weiteren Aktivitäten der Arbeitsgruppe Ausbildung und Arbeit – weitere Kurzinformationen zu den aktuellen Sprachkursen, zu Schulungen und Seminare und zum diesjährigen Gemeinschaftsprojekt (Filmprojekt) mit Studierenden der Hochschule Esslingen, u.v.m.

Die nächsten Gesamttreffen der Flüchtlingshilfe finden statt am:  30.03.2017, 01.06.2017, 05.10.2017 und 07.12.2017. Beginn jeweils 18.30 Uhr im Bürger- und Ratssaal im Rathaus Ebersbach. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Fahrrad – Arbeitsgruppe der Flüchtlingshilfe Ebersbach

Fahrrad – Arbeitsgruppe der Flüchtlingshilfe Ebersbach

Das Fahrradteam hat von Ende November 2015 bis heute knapp 300 Fahrräder und Kinderfahrzeuge als Sachspenden erhalten und wieder an die geflüchteten Menschen ausgegeben. Somit sind die Flüchtlinge mobil in unserer Stadt und können ihre Alltagstätigkeiten selbständig und umweltfreundlich erledigen.
Die überwiegende Zahl der Räder und Kinderfahrzeuge war sehr gut erhalten, jedoch wurde aber doch das eine oder andere Ersatzteil benötigt. Auch die Reparaturmöglichkeit, in der Werkstatt im Bahnhof, hat sich herumgesprochen und wird zunehmend von den geflüchteten Menschen angenommen.
Alle Spendenfahrräder werden mit einem Fahrradschloss ausgegeben, damit die Räder auch gesichert werden können. Im Zeitraum von November 2015 bis April 2016 wurden deshalb für 350 € Fahrradschlösser beschafft. Für das EberCamp wurden Fahrradständer angeschafft, um eine ordentliche Abstellmöglichkeit anzubieten.
Die Fahrräder werden mittlerweile gegen einen kleinen Geldbetrag den Flüchtlingen zum Kauf angeboten. Das heißt, nach einem anfänglichen Mittelbedarf trägt sich das Projekt nun fast selbst.
Unterstützen können Sie diese Arbeit über eine Spende an die Stadtkasse Ebersbach mit dem Stichwort „Flüchtlingshilfe Ebersbach“.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Herzliche Einladung zu unserem nächsten „Café Asyl“, dem Treffpunkt für Flüchtlinge und Einheimische, am 9. Februar

Herzliche Einladung zu unserem nächsten „Café Asyl“, dem Treffpunkt für Flüchtlinge und Einheimische, am 9. Februar, ab 16 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38. Kinder, Jugendliche und Erwachsene- alle sind willkommen. Gemeinsam essen und trinken, miteinander reden, Erfahrungen austauschen, spielen und kreativ sein.
Das Café Asyl möchte immer wieder auch Wege aufzeigen, wie die Asylsuchenden in unsere Gesellschaft hineinwachsen können. Eine Möglichkeit dazu bieten die Vereine mit ihren vielseitigen Angeboten . Beim nächsten Café wird sich der Turnverein Ebersbach vorstellen, ergänzt durch Vorstellungen ihrer Kinderturngruppen. So laden wir auch besonders alle Mitglieder des Vereins und die Eltern der vorführenden Kinder ganz herzlich ein. Denn am besten gelingt der Einstieg in den Verein durch einen persönlichen Kontakt.
So freuen wir uns wieder auf das Zusammensein mit vielen Gästen.
Und wie immer sind wir im Blick auf das leibliche Wohl für Gebäckspenden sehr dankbar.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir diese bis Dienstag, 7. Februar telefonisch (Tel.07163-8111) oder per Email (a.e.kohnke@gmx.de) anzumelden.

Kontakt:

Joachim Auch (Tel.015201825651)
Elfriede Kohnke (Tel. 07163-8111),
Andrea Leichter (Tel. 07163-4116)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Info-Abend „Praktikum und Beruf“ für junge Flüchtlinge

Info-Abend „Praktikum und Beruf“ für junge Flüchtlinge

Über 25 junge Flüchtlinge kamen am 26.01.2017 in die Gemeinschaftsräume „D2“ der Flüchtlingshilfe Ebersbach um sich über Praktika und Berufsausbildung zu informieren. Anhand einer Powerpointpräsentation erläuterte Kevin Reyer den jungen Menschen das duale Ausbildungssystem in Deutschland. In Gruppenarbeit recherchierten die Jugendlichen dann verschiedene Berufsfelder und Wege in die Ausbildung. Mit Hilfe eines Fragebogens wurden abschließend Vorstellungen, Ziele und Berufswünsche der Jugendlichen erfasst. Darauf aufbauend sollen nun Praktika und Ausbildungsstellen vermittelt werden. Hierfür werden Unternehmen gesucht, die jungen Flüchtlingen eine Berufsperspektive geben möchten!

Ansprechpartner hierfür sind:
Kevin Reyer, Flüchtlingshilfe Ebersbach, info@fheb.de oder
Andrea Schiller, Stadtverwaltung Koordination Flüchtlingshilfe, Tel. 07163 / 161 -292 oder schiller@stadt.ebersbach.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wohnungen gesucht – Vermietung von privatem Wohnraum!

Wohnungen gesucht – Vermietung von privatem Wohnraum!

Die Stadt Ebersbach möchte Flüchtlinge, die eine dauerhafte Bleibeberechtigung erhalten haben, bei der Anmietung einer eigenen Wohnung unterstützen. Daher sind wir ständig auf der Suche nach Mietwohnungen oder Häusern. Gesucht werden sowohl große Einheiten für Familien mit Kindern, als auch kleine Wohnungen für Paare oder Alleinstehende. Die Bezahlung erfolgt auf der Basis ortsüblicher Mieten, wird vom Landkreis übernommen und direkt inklusive Heizkostenzuschläge an den Vermieter überwiesen.

Wenn SIE Besitzer einer Wohnung oder eines Gebäudes (möbliert oder unmöbliert) sind und diese den Wohnungssuchenden oder der Stadtverwaltung zur Verfügung stellen können, wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung Ebersbach, Frau Renate Deckenbach, Tel. 07163/161–235, E-Mail: deckenbach@stadt.ebersbach.de oder Nicole Reinert, Tel. 07163/161-108, E-Mail: reinert@stadt.ebersbach.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neujahrstreffen der Flüchtlingshilfe Ebersbach – Ein herzliches Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer!

Neujahrstreffen der Flüchtlingshilfe Ebersbach – Ein herzliches Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer!

Beim Neujahrstreffen der FhEb am 20.01.2017 in den Gemeinschaftsräumen „D2“ gab es ein herzliches Dankeschön der Stadt Ebersbach an alle ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Flüchtlingshilfe. Nur mit ihrer Unterstützung und ihrem unermüdlichen Einsatz gelingt es, die Lebensumstände der Flüchtlinge in Ebersbach zu verbessern und die Integration der Menschen in unserer Gesellschaft voranzubringen.

Deshalb nochmals – Herzlichen Dank  !

Bei Punsch, Glühwein und Pizza gab es an diesem Abend Gelegenheit in gemütlicher Runde Erfahrungen auszutauschen, gute Gespräche zu führen, weitere Ideen zu sammeln und die Zusammenarbeit zur Integration der Flüchtlinge in Ebersbach zu vertiefen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kinder- und Jugendgruppe FhEb

Die Kinder- und Jugendgruppe der Flüchtlingshilfe Ebersbach

Mit der Ankunft der Familien im Februar 2015 im Ebersbacher Camp begannen auch wir vom Kinder- und Jugendteam der Flüchtlingshilfe Ebersbach unsere Spiel- und Bastelaktionen mit den Kindern. Dabei war bzw. ist es erfreulich zu sehen, wie schnell es den Kindern gelingt Deutsch zu lernen.

Im Mai zog ein Großteil der Familien in Gemeinschaftsunterkünfte nach Uhingen. Dort setzen wir seitdem unsere Angebote fort, um den Kindern ein wenig Beständigkeit zu geben.

Im Moment finden im Wechsel wöchentlich Aktionen in der Römerstraße in Uhingen und in der Daimlerstraße in Ebersbach statt. Mit viel Freude und Einsatz schneiden, kleben, malen und spielen wir, meist passend zur Jahreszeit. Dabei können die Kinder ihren deutschen Wortschatz erweitern und sie lernen einige unserer Bräuche kennen. Vor allem aber haben wir gemeinsam eine Menge Spaß.

So bastelten wir in Uhingen beispielsweise Laternen, Schatzkisten, Blumen, Schneemänner, Windlichter oder Spiele, die wir dann gleich ausprobierten. Mitmachen darf jeder der möchte, so dass meist 20 bis 25 Kinder dabei sind. Wir freuen uns auch, dass immer mal wieder Mamas, Papas, andere Ehrenamtliche oder gerade anwesende Besucher der Familien mitmachen. Unsere Angebote sind so vorbereitet und ausgewählt, dass klein und groß dabei sein können.

Auch Aktivitäten im Freien machen uns allen viel Freude. Unvergessen beispielsweise ist eine Bastelaktion auf dem Uhinger Spielplatz, bei der nicht nur unsere Flüchtlingskinder, sondern gleich alle dort anwesenden Kinder mitmachten.

Neben dem Spielen und Basteln fanden und finden immer wieder Ausflüge oder größere Aktionen für die ganze Familie statt. Meist in den Ferien, um in der freien Zeit für ein wenig Abwechslung zu sorgen. So waren wir zum Beispiel gemeinsam mit einigen Eltern und ihren Kindern im Tierpark in Göppingen, wir waren Laterne laufen und haben Weihnachtsfeiern inklusive Weihnachtsmann und Geschenke organisiert. Für die Faschingsferien ist ein Ausflug in die Eishalle zum Schlittschuhfahren geplant.

In der Daimlerstraße in Ebersbach nutzen wir mit den meist 6-8 teilnehmenden Kindern gerne das Spielzimmer im Gemeinschaftshaus „D2“. Dort haben wir viel Platz zum Basteln, Spielen und gemeinsam Essen. So machten wir zum Beispiel Fruchtspieße oder bastelten Deko für das nächste Cafe Asyl im Gemeindezentrum. Auch ein gemeinsamer Besuch auf dem Ebersbacher Weihnachtsmarkt, sowie die kleine Weihnachtsfeier vor dem D2 waren schöne Erlebnisse. Geplant sind in nächster Zeit ein Ausflug in die Ebersbacher Bücherei, sowie weitere, kleine Koch- und Bastelaktionen.

Ideen haben wir noch eine ganze Menge und wir freuen uns auf noch viele gemeinsame Erlebnisse mit „unseren“ Kindern.

(Martina Weyhmüller und Ilse Wahl)
 
Unterstützen können Sie diese Arbeit über eine Spende an die Stadtkasse Ebersbach mit dem Stichwort „Flüchtlingshilfe Ebersbach“.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick auf das Café Asyl im Januar

Wussten Sie, dass die erste Orgel aus dem Jahr 246 v.Chr. stammt und zum Beispiel in Arenen benutzt wurde, um Darbietungen zu untermalen. Wussten Sie, dass die Orgel aus vielen einzelnen Flöten, den sog. Pfeifen besteht, die durch Luft zum Klingen gebracht werden. Wussten Sie, dass die größte Orgel in Deutschland in233 verschiedenen Klangfarben (Registern) mit 18 000  verschiedenen Pfeifen gespielt werden kann. Dann ist es doch selbsterklärend, dass die Orgel die „Königin der Instrumente“ genannt wird.

 

Mit diesen und vielen weiteren Informationen stellte Kirchenmusikerin Stefanie Reich die kleine Orgel im Gemeinzentrum vor  und spielte  in unterschiedlichen Klangfarben verschiedene Variationen über ein Volkslied. Und auch der eine oder andere Gast durfte die kleine Orgel im Gemeinderaum mal ausprobieren.   So besteht im Café Asyl immer wieder die Möglichkeit, auch  etwas über die verschiedenen Kulturgüter zu erfahren.   

So vieles ist neu für die geflüchteten Menschen: Die Kultur, die Gewohnheiten, die Sprache, die Regeln bis hin zu den winterlichen Wetterphänomenen, die sie von ihren Herkunftsländern kaum kennen.  Da machte es den Kindern doch richtig Spaß, dass sie- inzwischen schon sehr geübt und konzentriert – Schneemänner im warmen Raum basteln konnten.

Das  Café Asyl  tut den Flüchtlingen gut, wenn sie spüren, da nimmt sich jemand für einen Zeit, interessiert sich für einen,  trinkt mit einem Kaffee oder Tee,  teilt die  Freuden und die Sorgen. Das sind alles wertvolle Schritte auf dem Weg zur Integration. Und was gibt es Schöneres, als dass man einen anderen Menschen (auch ohne Fremdsprachenkenntnisse!) beglücken kann? Das können Sie alle- Erwachsene, aber auch Kinder und Jugendliche mit einem Besuch beim nächsten Café Asyl, am Donnerstag, 9. Februar 2017, ab 16 Uhr im evang. Gemeindezentrum, Zeppelinstraße 38

Wir freuen uns auf alle, die kommen!

Für das Vorbereitungsteam

Elfriede Kohnke

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar